Logo dPhoenixSuite

dPhoenixSuite – Einfach und digital souverän arbeiten

Die dPhoenixSuite 3.0 ist Ihr vollumfänglicher digital souveräner Arbeitsplatz und die Alternative zu klassischen Office-Paketen. Mailen, gemeinsam Dokumente bearbeiten, Chatten und Videotelefonieren. All das überall und zu jeder Zeit aus einer sicheren Cloud, auf Servern in Deutschland und bei voller Kontrolle über eigene Daten.

dPhoenixSuite näher kennenlernen

Mehr Unabhängigkeit

Ob klassisches E-Mail-Programm, leistungsstarkes Office, Filesharing oder lebhafte Videokonferenzen. Mit der dPhoenixSuite 3.0 erhalten Sie eine webbasierte Kollaborationsplattform auf Basis der besten Open-Source-Lösungen. Der Betrieb in sicheren deutschen Rechen­zentren und Clouds gibt Ihnen absolute Hoheit über Ihre Daten und schützt Ihre  digitale Souveränität. Sorgen Sie jetzt für mehr Unabhängigkeit von einzelnen Anbietern und von Global Playern.

Barrierefreie Audiodeskription des Videos

Sie können sich dieses YouTube-Video direkt auf unserer Internetseite anschauen. Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt werden. Datenschutz.

Video anschauen
Vorschaubild zum Video: dPhoenixSuite – einfach, webbasiert & digital souverän arbeiten

Module der dPhoenixSuite 3.0

  • dPhoenixMail

    • Per E-Mail kommunizieren
    • Termine organisieren
    • Kontakte verwalten
    • Aufgaben planen
  • dPhoenixOffice & FileShare

    • Texte, Tabellen und Präsentationen erstellen und bearbeiten. Allein oder mit mehreren Personen gleichzeitig. Kompatibel zu Microsoft-Office-Produkten und dem Open-Document-Format. 
    • Dateien komfortabel teilen und in Ordnern organisieren

  • dPhoenixConnect

    • Audio- und Videokonferenzen durchführen
    • Chatten
    • Parallel in Kleingruppen arbeiten (Breakoutsessions)
    • Am Whiteboard zusammenarbeiten
    • Notizen machen
    • Abstimmungen durchführen

Vorteile

  • Digitale Souveränität
    Hoheit und volle Kontrolle über eigene und anvertraute Daten
  • Transparenz und Unabhängigkeit
    Open-Source-Software unterschiedlicher Hersteller
  • Sicherheit
    Betrieb in deutschen Rechenzentren und sicheren Clouds
  • Überall und jederzeit
    Online, orts- und zeitunabhängig, allein oder zusammen im Team Dokumente bearbeiten
  • Zukunftsfähig
    Kontinuierliche Funktionserweiterungen garantiert
  • Komfort
    Arbeiten wie gewohnt dank intuitiv bedienbarer Oberfläche

Diese Partner sind schon an Bord


Bechtle ist Deutschlands größtes IT-Systemhaus und ein starker Partner für zukunftsfähige IT-Architekturen.
 


Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Digitaler Transformation sowie Technologie- und Ingenieursdienstleistungen.


Univention ist führender Anbieter von Open-Source-Produkten für den Betrieb und das Management von IT-Infrastruktur.
 


Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa.

Das sagen unsere Partner

Nur durch den konsequenten Einsatz von Open-Source-Software lässt sich die digitale Souveränität in der deutschen Verwaltung sicherstellen. Nextcloud ist froh, Teil des Phoenix-Projektes von Dataport zu sein. Gemeinsam treiben wir die Digitalisierung, unter Berücksichtigung des Datenschutzes und der IT-Sicherheit, voran.

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig digitales Arbeiten ist. Entsprechende Cloud-Lösungen für den öffentlichen Sektor stellen besonders hohe Anforderungen an Sicherheit und Datensouveränität. Ich freue mich, dass wir mit IONOS Cloud im Rahmen des Phoenix-Projektes dabei helfen können, Deutschland ein Stück digitaler zu machen.

Phoenix vereint die besten Open-Source-Lösungen und bietet eine echte Chance, sich von den Hyperscale-Playern unabhängig zu machen, Datensouveränität zu sichern und die Privatsphäre zu schützen. Es freut uns, Teil dieses leistungsstarken Projektes zu sein und damit speziell auf die Bedürfnissen des öffentlichen Sektors einzugehen.

Im Bereich von Software für Büroarbeit ist die öffentliche Hand in erhebliche Abhängigkeiten zu proprietären Lösungen geraten. Das ist ein großes Hemmnis für eine selbstbestimmte, nachhaltige und agile Digitalisierung in Deutschland. Daher ist es so wichtig, dass Dataport mit Phoenix eine leistungsfähige, offene und bessere Alternative zu den bisherigen Anbietern bietet. Ein sehr wichtiger Schritt für die digitale Souveränität nicht nur der Verwaltung. Deswegen sind wir bei Univention stolz darauf, daran mit unseren Produkten für Identitätsmanagement und Portale an zentraler Stelle mitzuwirken.

Open-Source-Module unterschiedlicher Hersteller

Made in Germany and Europe: Die Open-Source-Module der dPhoenixSuite 3.0 werden in Deutschland und Europa agil entwickelt. Gemeinsam mit unserem Netzwerk aus Community, Verwaltung und Wirtschaft treiben wir das Projekt Phoenix für Sie voran. So wächst Ihr digitaler Arbeitsplatz Stück für Stück und hält gleichzeitig mit den Entwicklungen der Zukunft Schritt. Auch aus der Open-Source-Community erhalten wir regelmäßig Anfragen zur Weiterentwicklung ("Contributions"). Welche Ideen aktuell im Entwicklungsprojekt berücksichtigt werden ("Pull Requests") und wie deren Status ist, sehen Sie auf der folgenden Seite.

Zu den Quellcodes der dPhoenixSuite und den Contributions

Werden Sie Entwickler*in bei Dataport!

Unser agiles Team aus unterschiedlichsten Entwickler*innen entwickelt mit dPhoenix eine eigene, auf Open Source basierende Software für die öffentliche Verwaltung. Sie möchten als Softwareentwickler*in oder Lösungarchitekt*in Teil davon werden?

Dann finden Sie hier unsere passenden Stellenangebote.

Slogan: Gib der Arbeit der Zukunft eine sichere Umgebung


Sie wollen mehr wissen?

* Pflichtfelder

Ihr Kontakt

Mitarbeiterfoto von Matthias Schmölz
Matthias Schmölz
Vertriebsleiter Kooperationen
Mitarbeiterfoto von Markus Zeller
Markus Zeller
Key Account Manager für digitale Infrastrukturen