Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für Dataport einen hohen Stellenwert. Für Dataport gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ergänzend das Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein.

Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten wir während Ihres Besuches und bei jedem Abruf einer Datei erfassen, wie diese verwendet werden und welche Rechte Sie haben.

1) Wer ist Verantwortlicher und an welche Aufsichtsbehörde kann ich mich wenden?

a) Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Dataport
Anstalt des öffentlichen Rechts
Altenholzer Straße 10-14
24161 Altenholz

b) Datenschutzbeauftragter

Dr. Reinhard Schmid
Altenholzer Str. 10 – 14
24161 Altenholz
dataportdatenschutzbeauftragter[at]dataport.de

c) Aufsichtsbehörde

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98
24103 Kiel
mail[at]datenschutzzentrum.de

2) Welche Daten werden erfasst und wie werden sie verwendet?

a) Server Log Files
aa) Umfang der Verarbeitung

In unseren Server Log Files speichern wir Informationen, die Ihr Browser automatisch aus technischen Gründen an uns übermittelt. Dies sind:

  • Username des Apache-Prozesses (interne Verwendung)
  •  Datum und Uhrzeit des Requests
  • Request Typ
  • Aufgerufene URL
  • Antwortcode vom Webserver
  • Übertragene Datenmenge
  • Referer URL
  • Browser-Kennung
  • Host-Kennung des Requests (interne Verwendung)
  • X-Forwarded-For Header
  • Request Cookies
bb) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO

cc) Zweck der Verarbeitung

Diese protokollierten Daten werden von uns für folgende Zwecke verwendet:

  • Zur technischen Administration und zur Bereitstellung unserer Website,
  • Ausschließlich im gesetzlich vorgesehenen Rahmen
    zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver,
    zur Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung,
    zur Weitergabe bzw. Auskunftserteilung gegenüber staatlichen Stellen,
    zur Weitergabe bzw. Auskunftserteilung gegenüber Inhabern von Urheber- und Leistungsschutzrechten.
dd) Speicherdauer

Verlaufsdaten werden automatisch nach 6 Monaten gelöscht, Protokolldaten (Logdateien) werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht.

ee) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur technischen Administration und zur Bereitstellung der Website sind zwingend erforderlich. Ein Widerspruchsrecht oder ein Anspruch auf Beseitigung bestehen nicht. 

b) Cookies
aa) Umfang der Verarbeitung

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die im Browser Ihres Endgeräts zu einer besuchten Website gespeichert werden kann. Ein Cookie wird dabei entweder vom Webserver an Ihren Browser gesendet oder in Ihrem Browser von einem kleinen Programm (JavaScript) erzeugt. Mit Hilfe eines Cookies kann ein Webserver bei späteren, erneuten Besuchen dieser Seite diverse Informationen über den früheren Besuch auslesen. Das können z.B. die Wiederkennung des Benutzers (über eine Sitzungs-ID), das Abspeichern von Anmelde-Informationen für Webanwendungen oder auch das Abspeichern von Warenkorb-Daten bei einem Online-Händler sein. Ein weiterer Einsatzzweck von Cookies ist das Messen des Benutzerverhaltens auf einer Webseite, z.B. welche Seiten einer Webpräsenz in welcher Reihenfolge aufgerufen wurden, wie lange auf einer Seite verweilt wurde. Der Begriff Cookie wird im Datenschutz synonym für alle Techniken verwendet, die diesen Zwecken dienen.

Wir benutzen Cookies ausschließlich für das Sammeln anonymisierter Informationen. Rückschlüsse auf reale, individuelle Personen sind nicht möglich. Bei Aufruf der Webseite wird Ihnen ein Banner angezeigt, mit dem Sie Cookies und damit der Sammlung von Statistikdaten (siehe auch Ziffer cc)) zustimmen oder widersprechen können. Ausschließlich in dem Fall, dass Sie der Cookieverwendung zustimmen, werden wir Daten erfassen. Zur Erfassung, Auswertung und Visualisierung dieser Daten setzen wir die Open Source Analyse-Software Matomo ein.

bb) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

cc) Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden Cookies zur Messung verschiedener Aspekte unserer Webseite  (siehe Ziffer 7). Dies tun wir, um für Sie die angebotenen Informationen sowie deren Präsentation kontinuierlich zu verbessern, zu optimieren sowie einen wirtschaftlichen Betrieb der Webseite zu gewährleisten.

Wir setzen den funktionalen Cookie „Cookiehint“, um zu speichern, ob Sie Cookies zugestimmt oder abgelehnt haben. Das Setzen des Cookies erfolgt über Javascript, nachdem Sie im Cookie-Banner auf „Zustimmen und weiter“ oder „Ablehnen“ geklickt haben.

dd) Speicherdauer, Widerspruch, Verwaltung von Cookies

Bei Ablehnung hat der Cookie „Cookiehint“ eine Gültigkeit von 2 Tagen. Beim Akzeptieren hat der Cookie eine Gültigkeit von 365 Tagen.

 

Nach dem Akzeptieren speichert Matomo ebenfalls Cookies (vergleiche unsere Hinweise zur Auswertung des Nutzerverhaltens unter 7). Das Tracking und die zugehörigen Cookies werden erst nach Ihrer Einwilligung geladen.
 

Wenn Sie grundsätzlich nicht möchten, dass Webseiten Cookies auf Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät ablegen, können Sie Ihren Web-Browser so einstellen, dass Sie vor dem Setzen eines Cookies benachrichtigt werden. Sie können Ihren Web-Browser ferner so einstellen, dass alle Cookies oder nur Cookies von Dritten abgelehnt werden. Bereits gesetzte Cookies können Sie ebenfalls jederzeit über Ihre Web-Browser-Einstellungen löschen.

Darüber hinaus können Sie Ihre Präferenzen im Zusammenhang mit nutzungs- bzw. interessenbasierter Werbung für viele Dritt-Anbieter, die im Auftrag von Webseiten-Betreibern Nutzungsdaten zur Anzeige und Analyse interessenbasierter Werbung unter folgender Plattform verwalten und dabei entweder alle oder einzelne Anbieter deaktivieren oder aktivieren:

https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

c) Personenbezogene Daten im Kontaktformular
aa) Umfang und Zweck der Verarbeitung

Sie möchten mehr zum Produkt erfahren? Dann können Sie über das Kontaktformular unserer Webseite weitere Informationen anfordern/einen Kontaktwunsch äußern. Hier benötigen wir von Ihnen einige persönliche Daten, damit wir Sie kontaktieren und Ihnen die gewünschten Informationen zur Verfügung stellen können.

Die als solche gekennzeichneten Pflichtfelder benötigen wir zwingend zur Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage. Die Eingabe von Daten in den nicht als Pflichtfelder gekennzeichneten Feldern ist Ihnen freigestellt.

Pflichtfelder

Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse: Vor- und Nachname sowie Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Sie korrekt ansprechen zu können. Die E-Mailadresse wird als Ihre primäre Kontaktadresse verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Behörde/Institution/Firma: Den Namen Ihrer Behörde/Institution/Firma benötigen wir als öffentlich-rechtlicher Dienstleister, um prüfen zu können, in wie weit für Sie und Ihre Behörde/Institution/Firma  ein berechtigtes, legitimes Interesse an weiteren Produktinformationen besteht.

Freiwillige Felder

Telefonnummer: Ihre Telefonnummer können Sie uns als sekundäre Kontaktadresse angeben.

Ihre Nachricht: In diesem Feld können Sie Ihre Anfrage um konkrete Fragestellungen und/oder Wünsche konkretisieren.

Nach Akzeptieren dieser Datenschutzerklärung können Sie mit Klicken auf „Absenden“ Ihre Daten abschicken. Damit werden Ihre Formulardaten unserem Produktbereich per interner Mail zur Verfügung gestellt.

bb) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die durch das Ausfüllen und Absenden von Kontaktformularen an uns übermittelt werden, ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage. Zielt das Ausfüllen und Absenden der Kontaktformulare auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist hierfür zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Haben Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogener Daten für den vorgenannten Zweck erteilt, ist hierfür zusätzlich Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage.

cc) Speicherdauer

Wir speichern Ihre persönlichen Daten grundsätzlich aber nur nach Einwilligung, welche die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten anlässlich Ihres Anliegens ist, soweit und solange die Daten für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Kommunikation mit Ihnen noch nicht beendet ist oder der Sachverhalt noch nicht abschließend geklärt ist.

dd) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Speicherung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen. Verwenden Sie hierfür bitte unser Kontaktformular.

d) Youtube-Videos
aa) Umfang der Einbindung/Verarbeitung 

Diese Internetseite beinhaltet mindestens ein Plugin von YouTube, gehörig zur Google Inc., ansässig in San Bruno/Kalifornien, USA. Auf YouTube-Servern stellen wir u.a. unsere Produktvideos bereit.

Wir nutzen dabei die YouTube Funktion No-Cookies, d.h. wir haben „Erweiterten Datenschutz“ aktiviert. Damit werden Videos nicht über youtube.com, sondern über  youtube-nocookie.com aufgerufen. Diesen stellt YouTube selbst bereit und sichert damit zu, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die IP-Adresse sowie die in Ziffer 7 genannten weiteren Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, wenn Sie bei dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst dauerhaft angemeldet sind.

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Google/YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland:
Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated,
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

bb) Rechtsgrundlage für die Einbindung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

cc) Zweck der Einbindung

Menschen haben in der Wahrnehmung unterschiedliche Stärken und Schwächen, manche Menschen sind in ihren kognitiven Möglichkeiten eingeschränkt. Um auch diese Menschen erreichen zu können, sind multimediale Inhalte wichtig. Wir haben für den Zweck einer umfassenden Produktinformation auf unserer Webseite ein Produktvideo eingebunden, welches das Produkt audio-visuell näher erläutert.

e) Verlinkungen auf Seiten anderer Anbieter

Unsere Website enthält Links zu Anbietern anderer Websites. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für den Server von Dataport. Auf den Servern, zu denen die externen Links führen, kann es eine andere Datenschutzerklärung (Privacy Policy) geben. Um diese zu überprüfen, sollten Sie die Startseite/Homepage des jeweiligen Angebots aufsuchen und sich bei Bedarf direkt an den jeweiligen Anbieter wenden. Dataport übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte oder für die Privacy Policies der externen Anbieter.

3) Auftragsverarbeitung

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten setzen wir im Rahmen der gesetzlichen Regelungen über die Auftragsdatenverarbeitung nach der DSGVO externe Dienstleister ein. Dabei ist die Dataport AöR Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Absatz 7 DSGVO und entscheidet über Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

4) Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und ausschließlich in unserem eigenen Rechenzentrum verarbeitet.

5) Wie sicher sind meine Daten?

Zum Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen nach Maßgabe der europäischen Datenschutz-Grundverordnung und nach dem Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein getroffen. Das von uns betriebene Rechenzentrum ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach dem Standard BSI-Grundschutz zertifiziert.

6) Werden meine Daten an Dritte weitergegeben, zum Beispiel an Behörden?

In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt. In folgenden Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bzw. geben diese an Dritte weiter:

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung oder Weitergabe der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben, Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.
  • Die Verarbeitung oder Weitergabe ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgt, Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.
  • Die Verarbeitung oder Weitergabe ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der Dataport unterliegt, Art. 6 Absatz 1 lit. c DSGVO.
  • Die Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die Dataport übertragen wurde, Art. 6 Absatz 1 lit. e DSGVO.
  • Die Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen Dataports oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht Sie nicht ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer personenbezogenen Daten haben, Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

7) Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet?

aa) Umfang und Zweck der Verarbeitung, Widerspruchsmöglichkeit

Protokolldaten werten wir im Fehlerfall und zur Beseitigung von Störungen aus.

Ansonsten nutzen wir auf unserer Internetseite die Open-Source-Software Matomo, um Aufrufe unserer Website in anonymisierter Form zu analysieren und unsere Webseite an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie beim ersten Aufruf der Seite in einem Cookie-Banner die Verwendung von Matomo ablehnen. In Ihrem Browser wird dann ein Deaktivierungs-Cookie gespeichert, der dazu führt, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

Nur wenn Sie der Verwendung von Cookies und Matomo zugestimmt haben, wird ihr Nutzungsverhalten pseudonymisiert ausgewertet. Matomo verwendet dafür Cookies. Diese Textdateien werden auf Ihrem Computer gespeichert und erlauben es uns, die Benutzung unserer Internetseite zu analysieren. Ihre IP-Adresse wird umgehend anonymisiert. Die durch den Cookie gewonnenen Informationen werden im Dataport-Rechenzentrum gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Nur wenn Sie der Verwendung von Matomo zugestimmt haben, werden beim Aufruf einer unserer Internetseiten die folgenden Daten gespeichert:

  • IP address (anonymisiert)
  • Benutzer ID (pseudonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Seitentitel der geöffneten Webseite
  • URL der geöffneten Webseite
  • Vorherige URL (Referrer URL)
  • Bildschirmauflösung
  • Lokale Uhrzeit des Benutzers
  • Klicks auf Download Links
  • Klicks auf externe Links
  • Dauer des Requests (Zeit vom Server zum Benutzer)
  • Geo-Daten:
    Land
    Region
    Stadt
  • Längen- und Breitengrad (geschätzt)
  • Browser-Sprache (Accept-Language header)
  • Browser-Kennung (User-Agent header)
bb) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

cc) Speicherdauer

Die Daten werden für die Dauer von 180 Tagen gespeichert.

8) Wird mein Online-Nutzungsverhalten durch Werbe-Drittanbieter ausgewertet?

Nein. Wir platzieren auf unserer Website keine Werbung von Drittanbietern.

9) Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener gegenüber Dataport als Verantwortlichen zu:

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung nach Art. 7 Absatz 3 DSGVO
  • Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Verwenden Sie dafür bitte unser Kontaktformular.

  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

10) Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns jederzeit vor, diese Datenschutzerklärung an veränderte Sachverhalte bzw. aufgrund geänderter rechtlicher Rahmenbedingungen anzupassen. Es gilt die jeweils veröffentlichte Version.

Versionsstand: April 2022